Immer das passende Softwarepaket für Ihre Aufgabe zur Immissionsprognose

IMMI deckt einen sehr großen Anwendungsbereich ab – von der einfachen Immissionsprognose bei Fragen zum Nachbarschaftslärm bis hin zur strategischen Lärmkartierung ganzer Länder. In Abhängigkeit von der zu beurteilenden Größe und des anzuwendenden länderspezifischen Regelwerkes ergibt sich für den Anwender der benötigte Funktionsumfang. Um für jeden Nutzer das beste und preisgünstigste Paket schnüren zu können, lässt sich IMMI im Baukastenprinzip zusammenstellen.

Die Grundidee unseres Konzepts – Wählen Sie Ihre individuelle Ausstattung!

Das Programm IMMI setzt sich aus dem Basismodul, den Elementbibliotheken (Richtlinien) und zusätzlichen Leistungsmerkmalen zusammen. Wählen Sie je nach Aufgabenbereich das entsprechende Basismodul und die benötigten Richtlinien aus, um Ihre individuelle Ausstattung zusammenzustellen.

IMMI gibt es in vier unterschiedlich großen Basismodulen

IMMI BASIC
1 Elementbibliothek

IMMI Basic

... ist die kostengünstige Lösung für diejenigen, die Berechnungen mit hoher Genauigkeit und vollständiger Dokumentation der Ein- und Ausgabedaten benötigen. Die Zahl der Hindernisse ist auf 200 beschränkt. Die Genauigkeit der Berechnung und die Vollständigkeit der Dokumentation unterscheiden sich jedoch nicht von den folgenden Basismodulen.

IMMI STANDARD
2 Elementbibliotheken

IMMI Standard

... ist der komfortable Einstieg in die Welt der Immissionsprognose.  Die Ausbaustufe Standard ermöglicht die einfache Bearbeitung einer Vielzahl von Projekten zu einem extrem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit der Begrenzung auf 1.000 Hindernisse lassen sich bis zu 500.000 Beugungskanten in einem Projekt berechnen. Die Ergänzung durch weitere Leistungsmerkmale ermöglicht eine zusätzliche Produktivitätssteigerung.

IMMI PLUS
3 Elementbibliotheken

IMMI Plus

... ist das universelle Programmpaket mit dem nahezu alle Projekte berechnet, ausgewertet und präsentiert werden können. Dazu verfügt IMMI Plus über eine Vielzahl von Optionen, die den Anwender bei seiner Arbeit optimal unterstützen. Mit 3.000 Hindernissen lassen sich bis zu 1.500.000 Beugungskanten in einem Projekt erfolgreich berechnen.

IMMI PREMIUM
3 Elementbibliotheken

IMMI Premium

... ist das professionelle Werkzeug für die Erstellung großflächiger Lärmkarten mit einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis. Die Ausstattung lässt keine Wünsche offen und ist speziell auf die Verwaltung großer Datenmengen ausgelegt. Dieses Paket kennt keine Grenzen bei der Anzahl der Elemente oder Hindernisse und beinhaltet zusätzlich die Optionen für verteiltes und segmentiertes Rechnen im Netzwerk.

Elementbibliotheken

STRAßENLÄRM

SCHIFFFAHRTSLÄRM

INDUSTRIELÄRM

FLUGLÄRM

SCHIENENLÄRM

LUFTSCHADSTOFFE

ARBEITSLÄRM

Sie benötigen Hilfe bei der Auswahl des Basismoduls?

Im persönlichen Kontakt werden wir schnell herausfinden, was Sie genau benötigen und gerne auch ein individuelles Paket für Sie schnüren.

Nach der Auswahl des Grundpaketes und der benötigten Richtlinien rundet eine Auswahl spezifischer Funktionen Ihr Ausstattungspaket ab

Jede Funktion hat hierbei seine Geschichte – sei es ein Faible eines Entwicklers für Kartendienste und Koordinatensysteme, ein großes Projekt, welches eine spezielle Funktion benötigte oder ein Ideenaustausch zwischen Hotline-Anrufer und IMMI Support, der letztendlich zu einer Erneuerung führte. In all den Jahren haben wir immer die Nähe zu unseren Kunden gesucht und deren Anregungen und Kritik als Motor für Neuentwicklungen genutzt.

Mit den benutzerfreundlichen Programmfunktionen von IMMI lassen sich Ihre Projekte von der ersten Eingabe der Daten bis zur kompletten Ausgabe und Dokumentation der Ergebnisse gezielt durchführen.

Projektarbeit und Datenmanagement

  • Professionelle Werkzeuge und zahlreiche Datenschnittstellen (DXF, QSI, ArcGIS (shape), ASCII) unterstützen Sie bei der Eingabe von Geometrie- und Sachdaten
  • Projektorientiertes Arbeiten in einer benutzerfreundlichen grafischen Oberfläche mit GIS-Funktionalität
  • Unterstützung aller europäischen Koordinatensysteme (UTM, Gauß-Krüger, ...) für die Georeferenzierung und Koordinatentransformation
  • Definition von Varianten zur Berechnung von Fallstudien/Szenarien/Planungsvarianten
  • Elemente-Datenbank mit Anzeige von Geometrie- und Sachdaten
  • Zahlreiche Bearbeitungsfunktionen (einzelner oder mehrerer Elemente) zum Löschen, Ändern, Kopieren, Zusammenfügen, Splitten
  • Konstruktionshilfen und Makros: Damm oder Einschnitt bauen, Immissionspunkte automatisch generieren, Elemente transformieren, Höhenlinien freischneiden, Kilometrierung, kreisförmige Gebäude und parallele Elemente erzeugen
  • Thematische Pläne zur grafischen Darstellung und Überprüfung von Eingabedaten, z. B. Anzeige der Gebäudehöhen, Einwohner pro Gebäude, Anzeige des Geländemodells, Einstufung der Nutzungsgebiete usw.
  • Datenbanken für Schallemissionen, Schalldämm- und Schallabsorptionsmaße sowie meteorologische Jahresstatistiken und Zeitreihen
  • Makro zur Generierung von 3D-Strukturen, z. B. Gebäude mit schallabstrahlenden Wänden für Industrielärmberechnungen
  • Mehrfachreflexion bis zur 50. Ordnung
  • Eingabe und Berechnung von linear oder A-bewerteten Summen-, Oktav- oder Terzpegeln
  • Raumbedingungen gemäß EN 12354-4
  • Zur Kontrolle der Eingabedaten stehen Plausibilitäts- und Geometriekontrollen, übersichtliche Listen aller eingegebenen Daten und grafische Funktionen zur Verfügung
  • Konformität nach DIN 45687 – Erfüllung von Testaufgaben
  • Abschätzung der Ungenauigkeit der Ergebnisse bei optimierten Rechenmodellen

Die Berechnung von Einzelpunkten, Immissionsrastern oder Fassadenpegeln lässt sich auf einfache Weise durchführen, ausgefeilte Algorithmen sorgen für kurze Rechenzeiten.

  • Berechnung gemäß Referenz (streng nach Richtlinie) und optimiertes Rechenmodell
  • Automatische Zerlegung von Linien- und Flächenschallquellen
  • Einhaltung der vorschriftenspezifischen Abstandskriterien
  • Zentrale Verwaltung aller Berechnungen an Einzelpunkten, im Raster oder an Fassadenpunkten
  • Einzelpunkt-, Raster-, Fassadenpegelberechnung und alle Projektvarianten in einem Rechenlauf – Automatische Rechenaufträge mittels Batch-Job-Steuerung
  • Integrierte Verwaltung und Registrierung der berechneten Resultate
  • Unterstützung von Multicore-Rechnern – segmentierte und verteilte Berechnung im Netz

Ergebnisse werden in Listen mit unterschiedlichem Detaillierungsgrad gespeichert:

  • Kurze Listen: Übersicht über die Immissions- bzw. Beurteilungspegel für alle Beurteilungszeiträume
  • Mittlere Listen: Beitrag jeder einzelnen Schallquelle zum Gesamtimmissionspegel, Identifizierung von Hauptlärmquellen und Frequenzanteilen
  • Lange Listen: Detaillierte, prüffähige Zusammenstellung aller Einflussgrößen, Zwischen- und Endergebnisse
  • Gleichzeitig Berechnung aller Beurteilungszeiträume (Tag, Abend, Nacht, Ruhe, ....)
  • Bis zu einer Milliarde Rechenpunkte
  • Leistungsfähige Funktionen zur Nachbearbeitung, Kombination und Auswertung

Dokumentation und Präsentation

Die Funktion Berichtsmanager stellt dem Anwender ein mächtiges Werkzeug zur Verfügung, Ausdrucke und Berichte individuell und äußerst vielseitig zu gestalten. Die komplette, prüffähige Dokumentation und die eindrucksvolle Präsentation der Rechenergebnisse zählen zu den Stärken der Software IMMI.

  • Vordefinierte Papierformate und Seitenlayouts (von A4 bis A0 in Hoch- und Querformat) oder individuelle Formate
  • Verschiedene Layout-Komponenten zum individuellen Aufbau Ihres Ausdruckes: Plan/Raster, Text, Grafik, Farblegende, Elementlegende, Kopf- und Fußzeile
  • Verwendung von individuell zusammengestellten Textfeldern und Planausschnitten
  • Parallele Ausgabe aller Punkt-, Fassaden- und Rasterergebnisse

Mit zwei leistungsstarken 3D-Viewern können Sie jedes Projekt in 3D anzeigen lassen:

  • Profilschnitte, Screenshots und automatischer Abflug von Linienelementen
  • Grafische Symbole für Straßen, Bewuchs, Ampeln und Fahrzeuge
  • Transparenz von Elementen

  • Anzeige von Rechenergebnissen (Einzelpunkte und Raster)

    IMMI unterstützt den Datenaustausch mit den verschiedensten Datenquellen. Wählen Sie zwischen dem Import von Hintergrundbildern, DXF oder ASCII Daten oder nutzen Sie Schnittstellen zu Geoinformationssystemen wie ArcGIS. Mit der kostenfreien und im Basismodul enthaltenen Datenschnittstelle OpenStreetMap lassen sich Projekte sehr schnell erstellen.

    • DXF (z. B. von AutoCAD)
    • ASCII
    • ArcGIS (.dbf, .shp, .shx) / ArcGIS Grid (Binär und ASCII)
    • QSI (.qsi - .dbf, .shp, .shx) – Datenaustausch gemäß DIN 45687 Bl. 1 – Akustik – Softwareerzeugnisse zur Berechnung der Geräuschimmissionen im Freien QSI-Datenformat und QSI-Modelldatei
    • Zahlreiche Kartenserver, u.a. Open Street Map, MapBox, OpenTopoMap, CityGML, WMS-Server aus den einzelnen Bundesländern
    • mehr als 30 verschiedene Grafikformate

    Kontaktieren Sie mich gerne persönlich

    ________

    Ich unterstütze Sie gerne bei Fragen rund um die Funktionalitäten und Anwendungsbereiche von IMMI – vor dem Kauf, bei der Implementierung und in der täglichen Anwendung.

    Denise Müller Foto

    Dipl.-Ing. (FH) Denise Müller